Ein Verein mit Tradition

Am 7. November 1977 liefen einige Sportler, unter ihnen Liesel und Gerd Engel, durch den Wald und gelangten an einen ihnen bis dahin unbekannten Ort : Arnim. Sie hatten riesigen Durst und klopften am ersten Häuschen ans Fenster. Eine ältere Frau mit Kopftuch schaute heraus und lud zum Tee ein. Dieses Mütterlein hieß Erna Haeder und lud fortan jeden Sonntag zum Pausentee ein. Dieser 7.11.1977 gilt als der Gründungstag der „Haeders“, so wurde es von den Läufern auf dem Rückweg beschlossen.

Unsere Hymne

Refrain:
An der Stadtseepiste, im Altmärker Land
sind die Haeders am Laufen
und selten mal krank.

Im Jahr 77, vor so langer Zeit
da machten in Stendal auch Läufer sich breit.
Erst waren es wenig, dann wurden es viel,
gemeinsam zu laufen war stets unser Ziel.

Was in Arnim begann, wurde möglich weltweit,
wo immer man läuft sind die Haeders bereit.
Gute Zeiten, Rekorde, die freuen uns sehr,
doch was wir erleben, das freut uns noch mehr.

Die Jahre vergehen in Saus und in Braus,
wer einmal mitläuft, der bleibt nicht zu haus.
Kein Weg ist zu weit, ist es Nacht oder hell,
es geht immer vorwärts, manchmal nicht mehr so schnell.